die schwierigen Zeiten zwingen uns leider die beliebten Imkertreffen an dem ersten Mittwoch im Monat bis auf weiteres abzusagen.

Wir müssen abwarten wie es weitergeht und werden über den selben Kanal Bescheid geben, wann wir uns wieder treffen können.

Passt auf euch auf, haltet Abstand und bleibt gesund, damit wir uns auch demnächst wieder unbeschwert treffen und austauschen können.

Alles Gute,

Olaf Erbs.“

apis2020

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher Weg 32, 48155 Münster

NEUER VERANSTALTUNGSTERMIN: 29. FEB. UND 01. MÄRZ 2020

Anmeldung


Grundlagen des Imkerns im Jahresverlauf.


Dieser Kurs bietet zukünftigen Imkern die Möglichkeit, sich in 4 Abendterminen die theoretischen Grundlagen der Imkerei an zu eigenen und diese an 4 weiteren Samstagen im Laufe des Jahres am echten Bienenvolk zu vertiefen.
Mehrere Referenten, sprich erfahrene Imker und Bienensachverständige aus dem Verein ,werden die unterschiedlichsten Themen ansprechen und verdeutlichen.
Der Kursus findet in der Theorie in der Siegesstrasse 110 42287 Wuppertal, und in der Praxis im Lehrbienenhaus Waldpädagogisches Zentrum Friedensstr. 69 · 42349 Wuppertal 

Die Siegesstrasse ist in 10 min zu Fuß vom Barmer Bahnhof zu erreichen

Das WPZ liegt etwas außerhalb von Wuppertal Cronenberg

4 Theorietermine Siegesstraße 110 von 10:00 - 13:00 Uhr

Samstag 15.02.2020

Samstag 07.03.2020

Samstag 28.03.2020

Samstag 25.04.2020

4 Praxistermine im WPZ Friedensstr. 69 · 42349 Wuppertal von 10:00-13:00 Uhr

Samstag 16.05.2020

Samstag 06.06.2020

Samstag 20.06.2020

Samstag 15.08.2020

 

Kosten: € 120,-
Im Preis enthalten ist ein Buch, sowie Lehrgangsunterlagen.

Der Lehrgang ist nicht übertragbar, es können keine Begleitpersonen
mitgebracht werden.
Schutzkleidung wird leihweise gestellt.
Anmeldung hier oder Tel.: 015114650704

Mit freundlichen Grüßen
Karl-Heinz Bauß (1.Sprecher & Bienensachverständiger)


Anmeldung

Amerikanische Faulbrut bei Bienen

Auhebung der Allgemeinverfügung vom 25.06.2018

Weiterlesen als PDF

Honiglehrgang 2019

glas


Der Bienenzuchtverein Cronenberg e.V. plant für 2019 die Durchführung  eines Honiglehrganges, den der Imker benötigt, um im DIB-Glas seinen Honig vermarkten zu können. Vermittelt wird die Gute Imkerliche Praxis (GIP) bei der Ernte und Verarbeitung des Honigs bis ins Glas im Sinne der Honig- ,Hygiene- und DIB-Verordnung , sowie die rechtlichen Grundlagen rund um Honig.( z B. Eichgesetz, Lebensmittel-und Bedarfsgegenstände Gesetz) und Vieles mehr.
Die Zusammensetzung des Honigs gehört genauso zum Lehrinhalt wie dessen Sensorik und wird mit praktischen Beispielen erklärt.


Am Bienenstand:

  • Honig - Lohn imkerlicher Mühe
  • Ziel: Höchste Qualität
  • Qualität beginnt im Bienenvolk
  • Vorrat muss sein
  • Honigpflege

Was ist zu tun:

  • Schwarmkontrolle wöchentlich durchführen
  • Tränken kontrollieren (Nektar-mangel = Wassermangel)
  • Räume und Gerätschaften für die Honigernte auf Sauberkeit, Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit prüfen
  • ggf. Honigernte durchführen
  • Ausstattung für Ablegerbildung prüfen und ggf. vorbereiten
  • Weiselaufzucht vorbereiten (ggf. in Abstimmung mit den Beleg-stellenterminen)


Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF  bereit

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) erteilt Genehmigung für "Carnadine" sowie des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Cyantraniliprol

Weiterlesen


Am Bienenstand:

  • Wir lassen die Bienen nicht schwärmen
  • Alles neu macht der Mai
  • Und wie geht es weiter?
  • So kann es auch gehen

Was ist zu tun:

  • Drohnenrahmen schneiden
  • Erweitern
  • Schwarmkontrolle
  • Ablegerbildung
  • Koniginnenvermehrung


Weiterhin! Vorsicht beim Völkerkauf im Internet

Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF  bereit

Viele Imker verlieren jährlich Dutzende Bienenvölker. Warum sind die Bienen so anfällig? Welche Rolle spielen dabei Züchtung und Haltung? Brauchen wir ein Umdenken?

NDR Fernsehen

Allgemeinverfügungzum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen im Gebiet der Städte Remscheid und Wuppertal- Sperrbezirksverfügung -Zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit, bzw. zum Schutz gegen die Verbreitung der Amerikanischen Faulbrut bei Bienen, werden folgende Schutzmaßnahmen angeordnet:

Carlo Amodeo, Imker und Bienenzüchter, hat einer Bienenart sein Leben verschrieben: Während die Bienenbestände weltweit drastisch sinken, erlebt die Sizilianische Biene auf der gleichnamigen Insel des Mittelmeers ihr Comeback. Mit unermüdlichem Engagement ist es Carlo gelungen, sie vor dem Aussterben zu retten.

Nächste Ausstrahlung am Samstag, 30. März um 19:30

Arte


Am Bienenstand:

  • Frühjahrsdurchsicht – Völkerkauf - Königinnenkauf
  • Frühjahrsdurchsicht
  • Völkerkauf
  • Königinnenkauf 

Was ist zu tun:

  • Verschmutzte Böden aus-tauschen und reinigen
  • Mäusegitter entfernen
  • Milbenabfall kontrollieren
  • Baurahmen geben
  • Frühjahrsdurchsicht vorbereiten und einplanen
  • Rähmchen vorbereiten




Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF  bereit

Allgemeinverfügung  zum  Schutz  gegen  die  Amerikanische  Faulbrut  der Bienen im Gebiet der Stadt Wuppertal – Festlegung eines Untersuchungsgebietes.

 

Mehr unter

 Das Volksbegehren "Artenvielfalt - Rettet die Bienen" hat die Hürde von zehn Prozent der Stimmberechtigten vorzeitig überschritten.

 Mehr hier

apis2018


Grundlagen des Imkerns im Jahresverlauf.
Dieser Kurs bietet zukünftigen Imkern die Möglichkeit, sich in 4 Abendterminen die theoretischen Grundlagen der Imkerei an zu eigenen und diese an 4 weiteren Samstagen im Laufe des Jahres am echten Bienenvolk zu vertiefen.
Mehrere Referenten, sprich erfahrene Imker aus dem Verein ,werden die unterschiedlichsten Themen ansprechen und verdeutlichen.

Aufhebung der Allgemeinverfügung  zum Schutz gegen die Amerikanische  Faulbrut der Bienen im Gebiet der Städte Remscheid und Wuppertal vom  07.05.2018 – hier: Sperrbezirksverfügung 


Am Bienenstand:

  • Die Varroabekämpfung steht an!
  • Der Varroa an den Kragen
  • Das Wetter unbedingt beachten!
  • Teilen und Behandeln
  • Leider auch Melezitose

Was ist zu tun:

  • Jungvölker kontinuierlich füttern und bedarfsgerecht erweitern
  • Wintersitz der Bienenvölker vorbereiten
  • Varroabehandlung beginnen
  • Bei allen Arbeiten Räuberei unbedingt vermeiden


Am Bienenstand:

  • Nachtrachtpflege Grundstein für das nächste Jahr
  • Pflege der Jungvölker
  • Brutnest kontrollieren!
  • Auflösen schwacher Völker
  • Pflege der Altvölker
  • Wintersitz einrichten
  • Wohin mit den Baurahmen?
  • Räuberei vermeiden!

Was ist zu tun:

  • Jungvölker kontinuierlich füttern und bedarfsgerecht erweitern
  • Wintersitz der Bienenvölkervorbereiten
  • Honig rühren 
  • Winterfutter beschaffen 
  • Bei allen Arbeiten Räuberei unbedingt vermeiden
  •  Varroadiagnose 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.