Am Bienenstand:

  • Endlich geht es los!
  • Zuchtwertschätzung in Deutschland, Zuchtvorbereitungen
  • Zuchtvolk auswählen
  • Zuchtbuchnummer z:B. 02-500-015-2011
  • Bienenschutz im Pflanzenschutz
  • Pflanzenschutzmitteleinsatz im Raps
  • Was tun bei Schäden?
  • Umfrage zu den Winterverlusten
  • Blühphasenmonitoring

Was ist zu tun:

  • Was ist zu tun:
  • Wöchentliche Volkskontrolle
  • Drohnenrahmen geben vor erster Mittelwandgabe
  • erste gedeckelte Drohnenwaben ausschneiden
  • Aufsetzen
  • Sammelbrutableger für Zucht
  • Brutableger für Jungvolkbildung
  • Zuchtvorbereitungen

Veranstaltungshinweise
Die Honigbienen und Ihre Verwandten
Blütenpflanzen und ihre Bestäuber


Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

Die Europäische Union will Bienen besser schützen. Dafür beschlossen die Mitgliedsstaaten mehrheitlich ein Verbot bestimmter Pflanzenschutzmittel. 15 der 27 EU-Staaten stimmten für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Auch Deutschland habe dafür votiert, sagte ein EU-Diplomat am Rande der Konferenz.

Verbot für vorerst zwei Jahre

EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg hatte

Weiterlesen


zur Info:
am kommenden Sonntag den 28.4.2013 wird in der Fernsehsendung Westpol (WDR-TV, 19.30 - 20.00 Uhr) ein Beitrag über Neonikotinoide und die Bienen ausgestrahlt.

Zu sehen ist der Beitrag nach der Ausstrahlung auch auf der Internetseite: www.westpol.de

startseite

Weshalb dies wichtig ist
es geht in die letzte Runde für die Bienen: Am Montag entscheidet die EU endgültig über ein Verbot bienengefährdender Pestizide. Doch nach unserem monatelangen, unermüdlichen Kampagneneinsatz für das Verbot, droht Deutschlands Agrarministerin Ilse Aigner es zu blockieren. Jetzt liegt es an uns, ihren Plan aufzudecken und die Bienen und unsere Lebensmittelversorgung zu retten.

Weiterlesen


Am Bienenstand:

  • Endlich geht es los!
  • Jetzt muss geimkert werden!
  • Die Überwinterung war günstig
  • Altbienen regieren die Völker
  • Gefährliche Durchlenzungsphase
  • Was ist zu tun?
  • Konsequenz zahlt sich aus
  • An Bienentränke denken
  • Prognose
  • Folgerungen

Was ist zu tun:

  • Volkskontrollen
  • Winterfutter entfernen
  • Altwaben entfernen
  • Platzangebot für Brutschaffen
  • Mittelwandgabe
  • Beobachtungen aufzeichnen

Umfrage zu den Winterverlusten gestartet

Blühphasenmonitoring


Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

fachzentrum

Immer wieder sterben Bienenvölker. Die Ursachen können sehr verschieden sein. Wir wollen mit den nachfolgenden Fragen wie in den Vorjahren den Umfang der Verluste in den einzelnen Regionen Deutschlands ermitteln und mögliche Ursachen eingrenzen. Bewusst haben wir den Fragebogen anonym gehalten. Lediglich die Angabe zur Postleitzahl des Standorts Ihrer Bienenvölker hilft uns regionale Zusammenfassungen vorzunehmen.

Zur Umfrage



Was ist zu tun:

  • Reinigungsflug beobachten
  • Futterkontrolle
  • Tote Völker analysieren
  • Gesundheitszeugnis beantragen
  • Saisonvorbereitungen
  • Bienenweideverbesserung

Veranstaltungshinweise

Hornissen und ihre Verwandtschaft
Imkerliche Betriebsweisen
Schnupperkurs Imkerei


Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

Das Bieneninstitut Celle warnt vor dem möglichen Verhungern von Bienenvölkern aufgrund der anhaltenden Kälte. Dies kann auch dann passieren, wenn in der Beute noch reichlich Futter vorhanden ist aber die Bienentraube nicht direkt an den Vorräten sitzt.

Weiterlesen

Quelle Deutsches Bienen Journal

umwelt

Eher ruhig ging es am Tag der Umwelt Akademie ,einer Veranstaltung der Station Natur und Umwelt, zu. Bei frostigen Temperaturen öffnete unser Team das Lehrbienenhaus für interessierte wissensdurstige Forscher. Es fand ein reger Meinungsaustausch  rund um die Bienen statt und es gab Anregungen und Überlegungen zur Verbesserung des Lehrbienenhauses und der Stellplätze.

lehrgang2013
Pünktlich um 10 Uhr startete der Imkerlehrgang 2013 mit 24 Bieneninteressierten. Nach einer Begrüßung und kurzen Vorstellung des Cronenberger Bienenzuchtvereins durch unseren 1.Sprecher Karl Heinz Bauß konnte der Imkerlehrgang 2013 beginnen. Nach der theoretischen Einführung am heutigen Tag, werden an den nächsten Terminen alle Arbeiten rund um das Bienenjahr durch unsere erfahrenen Vereinskollegen Rolf und Bärbel Budde erläutert. Wir wünschen allen Teilnehmern und -innen einen angenehmen Start in die Imkerei.

zertifkat

Die Termine des Honiglehrganges stehen fest! Ab sofort können sich Interessenten des Lehrganges hier Anmelden


fachzentrum






Am Bienenstand


Was ist zu tun:

  • Reinigungsflug beobachten
  • Futterkontrolle
  • Tote Völker analysieren
  • Gesundheitszeugnis beantragen
  • Saisonvorbereitungen
  • Bienenweideverbesserung


Veranstaltungshinweise

Einladung Besuchertag des LLH Bieneninstitut Kirchhain!
Hornissen und ihre Verwandtschaft
Schnupperkurs Imkerei



innovation
Das Deutsche Bienen-Monitoring-Projekt: eine Langzeitstudie zur Untersuchung periodisch auftretender hoher Winterverluste bei Honigbienenvölkern

Zum Download als PDF

fachzentrum






Am Bienenstand


Was ist zu tun:

  • Futterkontrolle
  • Im Lager
  • Totenschau halten
  • Kontakt zu Landwirten herstellen


Veranstaltungshinweise

Zuchtauslese bei der Honigbiene
Krankheiten der Honigbiene
Honig: Entstehung, Ernte und Bearbeitung

Online Kurs
Online-Schnupperkurs Imkerei



Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

grueneanlagen
Kaum eine Großstadt ist von so vielen „grünen Lungen“ so durchzogen, wie Wuppertal im Naturpark Bergischen Land! Vom landschaftlich schönsten Zoologischen Garten über den Botanischen Garten inmitten der historischen Parkanlage auf der Hardt, Staudengärtnerei Arends, Arboretum Burgholz, Nordpark, Vorwerkpark und Barmer Anlagen, bis zu Tony Craggs Skulpturenpark „Waldfrieden“ bietet Wuppertal eine wunderschöne Vielfalt. Die Bildungseinrichtungen Waldpädagogisches Zentrum Burgholz, Natur-Schule(RS)-Grund, Station Natur und Umwelt, leisten hervorragende Arbeit und bieten vielfältige Informationen und Führungen an.

Der Online-Kalender lädt im Namen der Veranstalter zur Teilnahme an verschiedensten Veranstaltungen ein.

Mehr unter www.wuppertals-gruene-anlagen.de


Die Europäische Kommission hat den Mitgliedsstaaten heute in Brüssel vorgeschlagen, drei bienengefährdende Pestizide für zwei Jahre zu verbieten. Der Vorschlag bezieht sich lediglich auf Raps, Baumwolle, Mais und Sonnenblumen.

Mehr

fachzentrum






Am Bienenstand


Was ist zu tun:
• Standkontrolle
• Jahresbilanz
• Planungen 2013

Rechtzeitig zum Apisticus-Tag
neu erschienen:

Die 10 Grundsätze
einer „Bienengerechten Imkerei“

Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

Aktion “1m² Bienenweide“

Mehr

An Entscheidungsträger in der EU :

Wir fordern sie dazu auf, die Verwendung von Pestiziden der Gruppe der Neonikotinoide sofort zu verbieten. Der katastrophale Kollaps der Bienenvölker könnte unsere gesamte Nahrungskette gefährden. Wenn Sie jetzt umgehend die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, könnten wir das Aussterben der Bienen verhindern.

Ihre Unterschrift hier

fachzentrum
Am Bienenstand

Was ist zu tun:

  • Standkontrolle
  • Jahresbilanz
  • Planungen 2013

 

Umfrage im Rahmen einer Evaluierung der Europäischen Gemeinschaft

Systemberater in NRW gesucht

Diese Themen hält für Sie das Fachzentrum für Bienen und Imkerei zum Download als PDF bereit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Annehmen Ablehnen